Thomas H. Althoff wird für sein Lebenswerk geehrt: Gründer und Inhaber der Althoff Hotels erhält Fine Food Days Award

Foto: Fine Food Days Cologne Thomas H. Althoff ©DIMI KATSAVARIS PHOTOGRAPHY

KÖLN, September 2019 (w&p) –  Die Fine Food Days Cologne zeichnen Thomas H. Althoff für sein Lebenswerk aus. Den Award nahm der Ausnahmehotelier beim Gala-Abend mit Preisverleihung zum Ausklang des Gourmet-Festivals in Köln entgegen. Thomas H. Althoff begründete eines der besten Hotelunternehmen der Welt: Die Althoff Hotels mit legendären Domizilen, international einzigartiger Spitzenküche und höchstem Qualitätsanspruch. Zu den Althoff Hotels gehören 18 Häuser mit über 2.000 Zimmern in vier Ländern. Teil der Unternehmensgruppe sind neben der Althoff Collection auch die AMERON Hotels sowie die Marke URBAN LOFT mit dem ersten Hotel in Köln 2020.

Mit 21 Jahren beginnt seine Hotelier-Karriere mit einem 40-Zimmer-Domizil in Aachen. 1984 übernimmt Thomas H. Althoff gemeinsam mit seiner Ehefrau Elke Diefenbach-Althoff die Geschäftsleitung des Hotel Regent International in Köln, das heute zu den AMERON Hotels gehört – der Grundstein der Althoff Hotels. Acht Jahre später wagt Thomas H. Althoff einen viel beachteten Schritt ins Fünf-Sterne-Segment: Mit dem Schlosshotel Lerbach übernimmt der angesehene Unternehmer ein erstes Architektur-Juwel und engagiert Sternekoch Dieter Müller als Chef de Cuisine. Ein außergewöhnliches Konzept zur damaligen Zeit, das ins Schwarze trifft: Die Verbindung von Grandhotellerie und Haute Cuisine stößt bei anspruchsvollsten Gästen auf Begeisterung. Mit Joachim Wissler und Christian Jürgens kochen heute zwei von zehn deutschen Drei-Sterne-Chefs für Althoff.

„Ich fühle mich geehrt, den Preis für das Lebenswerk der Fine Food Days Cologne entgegen zu nehmen.“, erklärt Thomas H. Althoff. „Qualitäts-Gastronomie ist neben Architektur und Design sowie herausragendem Service eine unserer Unternehmenssäulen. Nicht nur der Grundstein für die Althoff Hotels wurde in Köln und Umgebung gelegt sondern auch die Basis unserer herausragenden Gourmet-Kompetenz wurde hier begründet. Deshalb freue ich mich besonders mit dieser Auszeichnung Teil der ersten Fine Food Days in Köln zu sein.“

Über die Althoff Hotels
Seit über 30 Jahren stehen die Althoff Hotels – gegründet und auch heute geführt von Thomas H. Althoff – für herausragende Kulinarik, exzellente Gastlichkeit und stilvolles Design, kombiniert mit Serviceleistungen höchster Qualität. Die Gruppe mit Firmensitz in Köln versteht sich als „Hoteliers Company“ und betreibt aktuell zwei Marken: die Althoff Collection mit sechs Luxushotels in Deutschland, Frankreich und Großbritannien, sowie die AMERON Hotels mit acht Vier-Sterne-Häusern in Deutschland und der Schweiz. Drei neue AMERON Häuser werden bis Ende 2020 in Frankfurt, München und Zürich eröffnen. Im Jahr 2020 wächst das Althoff Portfolio zudem um die „Affordable Design“-Marke URBAN LOFT mit dem ersten Standort auf einem ehemaligen Brauereigelände in der Kölner Innenstadt. Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com