#sekttourdeutschland – auf Entdeckertour durch Deutschland – Sektregionen und ihre winzer von zuhause kennenlernen

Foto: Sekt ©Pexels auf Pixabay

(lifePR) ( Potsdam, Juni 20 ). www.schampuslounge.de, der Schaumweinblog rund um das Thema Sekt, hat sich zu einem wichtigen Onlinemedium in der Sektbranche entwickelt. Nun startet #schampuslounge eine virtuelle Reise durch das Sektland Deutschland. Hintergrund ist die aktuelle öffentliche Situation #stayhome, die auch die Weinbranche sehr getroffen hat.  Der Schaumweinblog beschreibt wöchentlich auf seiner #sekttourdeutschland online eine Weinregion. Bequem vom Wohnzimmer aus lernen die Leser*innen unkompliziert das Thema Sekt, Regionen und Winzer kennen.

Warum #sekttourdeutschland?

Die deutsche Schaumweinbranche ist von der aktuellen Krise rund um das Coronavirus stark betroffen. Es bestehen kaum mehr Mobilität und nur noch eingeschränkte Einkauf- bzw. Verkaufsmöglichkeiten. Viele Betroffene müssen in kürzester Zeit neue Wege beschreiten und sich neue Vermarktungsmöglichkeiten erschließen.

Deutscher Sekt braucht mehr Gehör!

„Es freut mich umso mehr, dass Schampuslounge, als etablierter online Blog, der Sektbranche in dieser Zeit zur Seite stehen kann. Bereits online versiert zu sein, ist in dieser Zeit klar von Vorteil“, sagt Nicole Wolbers DipWSET und Gründerin von schampuslounge. Sie fügt hinzu.“ Die Qualität des Winzersektes ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, aber wenig bekannt. Dies gilt es zu ändern. International ist deutscher Sekt mittlerweile eine ernstzunehmende Konkurrenz.“

Vorankündigungen bzgl. der #sekttourdeutschland gibt es auf  Instagram @schampuslounge und in voller Länge sind die Blogartikel auf www.schampuslounge.de zu lesen.