„Hofbräuhaus“, Bier-Bad oder Ausnüchterungszelle – diese Hotels sorgen auch im Urlaub für ein Oktoberfest-Feeling

Foto: Bierkuschelzimmer ©Bier- & Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach

Am 21. September ist es wieder soweit: Zum 186. Münchner Oktoberfest versammeln sich neben Einheimischen traditionsgemäß Besucher aus ganz Deutschland und der Welt auf der berühmten Theresienwiese. Bei literweise Bier, deftiger bayerischer Küche und zünftiger Blasmusik wird in Lederhose und Dirndl in den Festzelten ausgelassen gefeiert. Allen, die sich das außerhalb Münchens nicht entgehen lassen und das Oktoberfest-Feeling auch im Urlaub nicht missen wollen, präsentiert das Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck sieben Hotels in Deutschland, die sich einen Oktoberfestklassiker zu eigen gemacht haben.

Alles, was das „Bier-Herz“ begehrt
Im Bier- und Wohlfühlhotel „Gut Riedelsbach“ im Bayerischen Wald wird eventuellen Entzugserscheinungen mit einem umfassenden Bier-Wellness-Angebot vorgebeugt. Neben einem frisch gezapften Bier aus der hoteleigenen Brauerei können Gäste in Bier-Sud baden, in der Hopfensauna entspannen oder sich mit einer Bierstempelmassage verwöhnen lassen. Bei einem Rundgang durch den Braugarten erfahren sie außerdem alles über die Geschichte und die Herstellung des beliebten Hopfengetränks. Urlauberin Silvia bestätigt: „Für Bier Liebhaber ein Muss!“

Unter dem Bratwursthimmel übernachten

Foto:  Bratwursthotel © bergerdesigner
Foto: Bratwursthotel © bergerdesigner

Ob mit Haselnuss, Schokolade oder Kaffee – diese Bratwurstauswahl des fränkischen „Bratwursthotels“ stellt den Geschmack eines jeden Fleischessers auf die Probe. Die modern eingerichteten Themenzimmer mit bunter Pop-Art-Tapete im Wurstdesign und Kissen in Form von Bratwürsten versprechen zudem ein außergewöhnliches Übernachtungs-erlebnis. Auch im Badezimmer geht es um die Wurst: Zum Händewaschen gibt es eine Seife in Form einer Bratwurst und die Handtücher hängen an Fleischhaken.

Gehobener „Schlafvollzug“

Foto:  Gefängnishotel Zimmer ©Hotel Fronfeste
Foto: Gefängnishotel Zimmer ©Hotel Fronfeste

Wer zu tief ins Bierglas geschaut hat und sich zum Ausnüchtern freiwillig in eine Gefängniszelle begeben möchte, kann das im „Hotel Fronfeste“ im oberpfälzischen Amberg tun. Hinter den massiven Holztüren des Gefängnisses aus dem Jahre 1699 bieten die ursprünglichen, aber nun modern ausgestatteten Gästezellen mit Edelstahltoilette an der Wand laut Urlauber Peter „ein Erlebnis ganz besonderer Art“ –Wasser und Brot inklusive. In der düsteren Todeszelle und dem ehemaligen Verhörzimmer mit früheren „Hilfsinstrumenten“ wie Daumenschrauben erleben „Häftlinge“ eine Zeitreise in das 18. Jahrhundert.

Unterhaltung vorprogrammiert

Foto:  Tonihof Buam © Sara Bauer
Foto: Tonihof Buam © Sara Bauer

Wer auch im Urlaub sein Tanzbein zu bayerischer Live-Musik schwingen möchte, hat im „Musikhotel Tonihof” die Gelegenheit dazu. Mit urig-moderner Volksmusik sorgen die „Tonihof-Buam“ jeden Freitagabend nicht nur laut Urlauberin Anette für „tolle Musik und super Stimmung“. Von endlos wirkenden Hochwäldern umringt, ist das edel-rustikale Wellnesshotel der ideale Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch den Bayerischen Wald. Ein beheizter Infinity-Pool, ein Aroma-Dampfbad und eine bayerische Schwitzstube laden anschließend zum Entspannen ein.

Das „Hofbräuhaus“ einmal anders

Foto:  Hofbräuhaus Sauna ©Bayerwaldhotel Hofbräuhaus
Foto: Hofbräuhaus Sauna ©Bayerwaldhotel Hofbräuhaus

Alle, die eine Auszeit vom größten Volksfest der Welt brauchen, sind im „Bayerwaldhotel Hofbräuhaus“ in Bodenmais gut aufgehoben. In der vielfältigen Sauna- und Poollandschaft des traditionell-modernen Wellnesshotels lässt es sich ausgiebig entspannen und vom Trubel des Oktoberfests erholen. Der Panoramablick auf die Bayerwaldberge motiviert zu einem Ausflug in die nahe Natur – egal, ob zu einer gemütlichen Radtour im Tal oder einer anspruchsvollen Mountainbike-Tour auf den Silberberg. Auch für Nordic-Walking herrschen hier optimale Bedingungen.

Maßkrug-Stemmen ohne Rummel

Foto:  Waldgasthof ©Hotel Waldgasthof Buchenhain
Foto: Waldgasthof ©Hotel Waldgasthof Buchenhain

Bier(garten)-Fans, die eine gemütliche Biergartenatmosphäre lieber ohne Rummel genießen wollen, sollten im „Hotel Waldgasthof Buchenhain“ in Baierbrunn vorbeischauen. Unter alten Kastanienbäumen im ruhig gelegenen, hoteleigenen Biergarten empfiehlt sich ein kühles Hofbräu-Bier und eine deftige Brotzeit oder ein Kuchen aus der hauseigenen Konditorei. Für einen längeren Aufenthalt bietet das traditionelle Hotel südlich von München gemütliche Zimmer im bayerischen Landhausstil und ein Restaurant mit gehobener bayerischer Küche. Die direkte Lage am Isarhochufer lädt zudem zu Fahrradtouren entlang der Isar ein.

Im Weinfass nächtigen

Foto:  Weinhotel Außen ©Bild von Urlauber Nils, Mai 2015
Foto: Weinhotel Außen ©Bild von Urlauber Nils, Mai 2015

Wein- statt Bier(zelt)liebhaber können in urig eingerichteten Weinfässern des „Hotel Lindenwirts“ fernab des Weißwurstäquators im hessischen Rüdesheim am Rein nächtigen. Wo bis in die 70er Jahre bis zu 8.000 Liter Riesling oder Spätburgunder gereift sind, haben heute zwei Personen in zwei 1,85 Meter langen Betten Platz. Im Innenhof gelegenen „Restaurant Weingarten“ werden die Gäste in rustikal-gemütlichem Ambiente mit regionalen Speisen und in der hoteleigenen Vinothek mit Rheingauer Wein versorgt. Für romantische Zweisamkeit können Urlauber durch die malerischen Weinberge wandern oder in der Seilbahn über die Reben schweben.