Die Geburt des Vinyac Royal – Corona-Zwangspause genutzt und neuen Cocktail „Vinyac Royal“ kreiert.

Foto: "Vinyav Royal" ©KvD Strauch Sektmanufaktur GmbH

(lifePR) ( Osthofen, Juni 20 ). Die STRAUCH Destillerie und Barkeeper Florian Bauer (Flo Cocktailbar, Ingoldstadt) haben in Kooperation einen neuen Cocktail kreiert. Entsprungen ist die Idee im Februar auf der „Finest Spirits“ (Messe für Spirituosen) in München. Bereits nach einem ersten Brainstorming war klar: Der in der STRAUCH Destillerie hergestellte Vinyac (Weißer Weinbrand aus handgelesenen Bio-Trauben) bildet die Basis für die geplante Cocktail-Kreation.

Zu diesem Anlass kam die verordnete Zwangspause genau richtig, denn Florian musste ebenfalls vorübergehend seine Bar schließen. Die Zeit sollte jedoch nicht ungenutzt bleiben. Florian zeigte sich sehr kreativ beim Ausprobieren von neuen Rezepten. Der Vinyac Royal, der „sowohl den Damen als auch den Herren sehr mundet“ so Rudolf Strauch von der STRAUCH Destillerie, war geboren. Florian stellt viele seiner Zutaten selbst her, was die Cocktails noch intensiver im Geschmack macht.  „Vor allen Dingen hat das mixen und probieren uns allen Spaß gemacht und wir konnten so der Corona-Zeit etwas Gutes abgewinnen“ so Florian Bauer.  Übrigens lässt sich der Cocktail sowohl als Aperitif als auch nach einem üppigen Essen als Digestif hervorragend genießen.

Zutaten „Vinyac Royal“

2 cl Vinyac
0,1 cl  frisch gepresster Limettensaft
1,5 cl selbstgemachter Rosmarinsirup
3 Tropfen Bobs Lavendelbitter

Zum Aufgießen: Riesling Brut Bio der STRAUCH Sektmanufaktur oder als Alternative gerne auch ein Rosé Sekt

Zubereitung:   

Sekt- oder Weinglas mit viel Eis füllen, kalt rühren und das Schmelzwasser abgießen.

2cl Vinyac, 1,5cl Rosmarinsirup und den frischen Limettensaft in das Glas geben und gut vermengen.

Das Getränk mit Sekt aufgießen und langsam unterrühren. Zum Schluss 3 Tropfen Lavendelbitter hinzugeben. Deko: Rosmarinzweig, Limettenscheibe, Glasstrohhalm