Laden...

Foodwatch warnt vor Arsen in Baby-Nahrung

0
4671

Die Verbraucherorganisation Foodwatch warnt vor mit Arsen belasteten Reisprodukten für Babys. Bei einem Labortest von 18 Produkten, darunter Reisflocken und Reiswaffeln, für Babys wurde einer Pressemitteilung zufolge in allen untersuchten Proben krebserregendes Arsen nachgewiesen. Einige Produkte wären dabei deutlich stärker belastet als andere, hieß es: So enthielt eine Probe des „Bio-Babybrei Reisflocken“ des Herstellers Holle fast viermal so viel Arsen wie der „Sun Baby Bio Reisbrei“ von Sunval. Die „Hipp Apfel Reiswaffeln“ waren fast dreimal so stark belastet wie die „Reiswaffeln Apfel-Mango“ der Hipp-Tochterfirma Bebivita. Teilweise seien die Analysewerte über den gesetzlichen Grenzwerten gewesen, so Foodwatch. Da Arsen sich in Reis nicht vollständig vermeiden lässt, rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) Eltern dazu, Babys nur in Maßen mit Lebensmitteln aus Reis zu füttern.